Allgemeine Geschäftsbedingungen Schola Latina Catilina (Stand Juli 2017)

 

Falls nicht anders vereinbart, ist die gesamte Kursgebühr bei Kursantritt zu entrichten. Ein Fernkurs gilt direkt bei der Buchung als angetreten. Ein Kurs beginnt mit dem ersten und endet mit dem letzten vereinbarten Kurstermin und kann in der Regel nicht verlängert werden. In Einzelfällen kann der Kurs nach persönlicher Absprache unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden. Spätestens 12 Monate nach Kursbeginn gilt jeder Kurs jedoch als beendet. Die Kursgebühr erkauft Korrektur-und Betreuungszeit gemäß der gewählten Betreuungsintensität. Die Lehrmaterialien der Schola Latina Catilina werden allen KursteilnehmerInnen gratis zur Verfügung gestellt.

 

Bei vorzeitigem Austritt aus einem Kurs (Kursabbruch) hat der/die TeilnehmerIn kein Recht auf Ersatzleistung oder Auszahlung des Betrags im Wert der von ihm/ihr nicht wahrgenommenen Betreuungszeit. Wir behalten uns das Recht vor, die noch ausstehenden Termine an andere Kursteilnehmer zu vergeben.Ein Kurs gilt als abgebrochen, sobald eine der zwei folgenden Situationen eintritt: Ein/e TeilnehmerIn verpasst drei Termine in Folge, ohne sich mit uns darüber in Verbindung zu setzen.Ein/e TeilnehmerIn tritt länger als 10 Wochen lang nicht in Unterrichtsdialog mit dem Kursleiter und sendet keine Einsendeaufgaben der aktuell zu bearbeitenden Lektion ein.

 

Ein abgebrochener Kurs kann zu einem späteren Datum wiederaufgenommen werden. In diesem Fall kann eine lektionsgenaue Einstufung gemäß des individuellen Wissensstandes vorgenommen werden, sodass der/die TeilnehmerIn den Kurs nicht unbedingt wieder in der ersten Kurslektion starten muss. Eine Neubuchung des Kurses ist nötig, wobei aber nur die noch ausstehenden Lektionen in Rechnung gestellt werden.

 

Wenn der/die TeilnehmerIn einen Termin für einen Chat oder Videoanruf verpasst, ohne rechtzeitig abgesagt zu haben, besteht kein Anspruch auf einen im Kurspreis eingeschlossenen Ersatztermin. Ein Ersatztermin ist im Kurspreis eingeschlossen, wenn der ursprüngliche Termin spätestens 24 h im Voraus abgesagt wurde. Nicht oder nicht rechtzeitig abgesagte, verpasste Termine können auf Wunsch nachgeholt werden, müssen aber gesondert gezahlt werden. Preis für Ersatztermine: 45 min: € 12,00. Von dieser Regelung ausgenommen sind Eltern kleiner Kinder sowie Kursteilnehmer*innen, die sich in ärztlicher Behandlung befinden: Diese können Termine bei Bedarf spontan gratis verschieben.

 

Der/die TeilnehmerIn verpflichtet sich, sprachliche Aufgaben ohne unsportliche Hilfsmittel wie Computerprogramme/Websites und in eigenständiger Arbeit zu erledigen, sofern er/sie für den abgeschlossenen Kurs ein Zertifikat erhalten will. Achtung: Wer fremde Übersetzungen oder Teile fremder Übersetzungen, die sich zB im Internet finden, als eigene ausgibt, begeht einen Täuschungsversuch. Wir behalten uns das Recht vor, nach einmaliger Verwarnung die Teilnahmeberechtigung für den Kurs zu entziehen. Es besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr. Wenn es den Mitarbeitern der Schola Latina Catilina sinnvoll scheint und in jedem Fall bei Verdacht auf einen Täuschungsversuch, behalten wir uns das Recht vor, den/die KursteilnehmerIn zu einer mündlichen Prüfung (zB. via Videoanruf, zB Skype) antreten zu lassen. Eine solche Prüfung dient zur Leistungsfeststellung während des Kurses und kann bis zu ein mal pro Lektion  bzw. Trainingseinheit gefordert werden.

 

Sollte sich während des Kurses herausstellen, dass einE TeilnehmerIn ein deutlich zu hohes Kursniveau gewählt hat, sodass sich durch die sehr hohe Fehlermenge für den Kursleiter eine unzumutbare Korrekturzeit ergibt, kann diese Mehrzeit dem/der KursteilnehmerIn zum Preis von € 10 pro Korrekturstunde in Rechnung gestellt werden. Ausweichend kann der/die KursteilnehmerIn in ein passenderes Kursniveau wechseln, wobei die noch nicht verbrauchte Kursgebühr verrechnet werden kann. Ausweichend kann der Kurs unter gemeinsamem Einverständnis abgebrochen werden. In diesem Fall wird die noch nicht verwendete Kursgebühr unter Abzug bisheriger in Rechnung gestellter übermäßiger Korrekturaufwände rückerstattet.

 

Materialien und Methodik der Kurse sind Eigentum der Schola Latina Catilina. Sie dürfen nur im Rahmen eines an der Schola Latina Catilina gebuchten Kurses vom/von der KursteilnehmerIn verwendet und nicht an Dritte weitergeleitet werden. Eine Weitergabe an Dritte kann nach Absprache gestattet werden. Ein kommerzieller Gebrauch (zB Schülernachhilfe) der Schola Latina Catilina-Materialien oder der Schola Latina Catilina-Methodik durch KursteilnehmerInnen/KursabsolventInnen oder durch Dritte ist untersagt. Ein Gebrauch im Rahmen von Nachhilfe durch KursteilnehmerInnen/ KursabsolventInnen kann nach Absprache gestattet werden. Die Bedingungen einer solchen Nutzung werden situationsbezogen festgelegt.

 

TeilnehmerInnnen, die einer Gruppe angehören, müssen sich auf eine gemeinsame Kursgeschwindigkeit einigen und Termine mit dem Kursleiter gemeinsam wahrnehmen.  Die Gruppenmitglieder können aber verschiedene Betreuungsintensitäten wählen. Gruppenmitglieder, die eine Sitzung verpassen oder fristgemäß absagen, können diese zum oben genannten Preis für Ersatztermine nachholen. Wer die Gruppe während des Kurses verlässt, um den Kurs zu anderen Terminen weiterzubelegen, hat die Differenz zum Vollpreis für Einzelbetreuung nachzuzahlen.

Fernkurse für Latein - komplett online - für Menschen ab 14 Jahren - persönliche Betreuung

Egal, wer Du bist.

Egal, wo Du bist.

Wir stellen uns

auf Dich ein.

Weil Du ein Individuum bist!

Wir wollen euch auch in Zukunft Latein beibringen!

Die Schola Catilina solidarisiert sich mit

https://fridaysforfuture.de/ und https://rebellion.earth/

Quis nisi nos? Quando nisi nunc?

  • Instagram
  • Facebook Social Icon
  • c-youtube

Startseite

© Copyright 2005-2019 Schola Latina Catilina.

No students were harmed in the making.

All photographs on this website were taken by

and remain the property of Xavi & Sabú Gudrich unless stated otherwise.